Browser kann kein SVG anzeigen. 4 Feb

50/50 bei der Haushaltsaufstellung – Kölns kommunaler Haushalt soll geschlechtergerecht werden

Gleichstellung umzusetzen bedeutet, auch die öffentlichen Mittel bei der Haushaltsaufstellung gleichwertig zwischen den Geschlechtern aufzuteilen. Während auf neuen Sportplätzen oft mehr Männermannschaften spielen, nutzenFrauen öfter öffentliche Bäder. Grundlage für die Aufstellung eines gendergerechten Haushalts sind geschlechtsspezifische Datenerhebungen und -auswertungen.

Die Stadt Köln geht nach Freiburg im Breisgau mit gutem Beispiel voran.

„Gleichstellung von Frauen und Männern Kölns Haushalt soll gendergerecht werden“, KÖLNER STADT-ANZEIGER von Kathy Stolzenbach, 03.02.2022

„Neues Gender-Thema Kölner Politik will das Ende der „Männer-Haushalte“, EXPRESS von Chris Merting, 03.02.2022

„Köln führt Gender-Budgeting ein!“, ARBEITSKREIS KÖLNER FRAUENVEREINIGUNGEN (AKF), 02.02.2022

Gender Budgeting: Antrag von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kölner Rat, CDU-Fraktion im Rat der Stadt Köln und der Volt-Fraktion im Rat der Stadt Köln, 17.01.2022

Gender Mainstreaming – eine gleichstellungspolitische Strategie. Stadt Köln.

Präsentation: Gender Budgeting in der Stadtverwaltung Freiburg. Snežana Sever. 20. Oktober 2017