Alle Beiträge unter Presse, Pressespiegel

Erste Reaktionen auf das Urteil in Thüringen

Ilona Helena Eisner, Geschäftsführerin vom Landesfrauenrat Thüringen, 
Radiobeitrag: Radiolotte Weimar 
Halina Wawzyniak, 
Blog: Grundsätzlich erlaubt. Gleichstellungsgebot Eingriffe in Wahlrechtsgrundsätze – Zur Entscheidung des VerfGH Thüringen
Daniela Vates, Redaktionsnetzwerk Deutschland: 
Rita Süssmuth: Thüringer Paritätsurteil ist rückwärtsgewandt
Brandenburg aktuell, 
Video: Berlin hält an Paritätsgesetz fest, Brandenburg wartet ab
Deutscher Frauenrat, 
PM: Herber Rückschlaf für die Demokratie - Jetzt muss Bundesverfassungsgericht entscheiden
Deutscher Juristinnenbund, 
PM: Urteil des Verfassungsgerichtshofs verlängert den Weg zur Parität in Parlamenten
dpa Newskanal: 
Zuversicht und Skepsis nach Urteil zu Paritätsgesetz
Pia Rauschenberger, ZEIT Online, 
Podcast: Was jetzt?
Birthe Berghöfer, Neues Deutschland: 
Auch Brandenburger Paritätsgesetz weiter auf der Kippe

Reaktionen aus Brandenburg: „Die Potsdamer CDU-Landtagsfraktion sah sich durch den Beschluss von Weimar in ihrer Skepsis bestätigt. Dagegen zeigte sich Andre Johlige, Innenpolitikerin der brandenburgischen Linken, überzeugt, dass sich die Entscheidung »allein auf Thüringen« bezieht und nicht als Vorentscheidung für Brandenburg zu verstehen ist. »Das letzte Wort wird ohnehin das Bundesverfassungsgericht haben«, erklärte sie am Mittwoch.“

Milena Hassenkamp, Spiegel Online: 
Doch kein Vorbild
Frankfurter Neue Presse: 
Paritätsgesetz in Thüringen verfassungswidrig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.