Digitaler Vertiefungsworkshop: Veränderung der politischen Strukturen

Ein Workshop organisiert von Frauen aufs Podium:

„Mit Stefan Haefner und Verena Letsch:

Das Brandenburger Paritätsgesetz wäre eine Möglichkeit gewesen, die ungleiche Repräsentation von Frauen und Männern in der Politik gerade zu rücken. Es hätte aber nicht ausgereicht, die strukturellen Hindernisse für ein mehr an Frauen in der Politik zu beseitigen. Gerade für die Kommunalpolitik scheint es aber wichtiger denn je, mehr Menschen, jüngere Menschen und eben auch Frauen zu gewinnen. In der Demokratie regelt sich das Leben in der Kommune nicht von allein. Im ersten Workshop von Frauen aufs Podium zur „Veränderung der politischen Strukturen“ wurden viele Hebel für eine menschlichere Parteienkultur entwickelt. Knapp sechs Monate später schauen wir, was daraus geworden ist. Sind erste Veränderungen zu beobachten? Wo braucht es noch Unterstützung? Was haben wir noch nicht angeschaut? Zu der zweiten Runde laden wir politisch engagierte Frauen und Männer ein. Eine Veränderung der Strukturen ist entscheidend.

Veranstaltungszeiten: Freitag, 12.03., 15-18 Uhr und Samstag, 13.03. 9-12 Uhr, optional 14-15.30 Uhr für alle, die ein weiteres Bedürfnis nach Austausch haben.

Der Workshop ist kostenlos.“